| 13.40 Uhr

Das Rathaus fiel - in die Hände der Gerresheimer Mädchen

Altweiber
Altweiber FOTO: schrö
Was war das für ein Gedränge und Gezerre vor der grünen Eingangstüre des Gerresheimer Rathauses! Dutzende wild verkleidete Mädchen pochten auf ihr Altweiber-Donnerstag-Recht, für mindestens einen Tag die gesellschaftliche Macht im Stadtteil zu kapern.

Gegen 11.11 Uhr brach die Gegenwehr der Hausherren zusammen, obwohl sie sich mit einer Bürgerwehr verstärkt hatten. Bürgermeister Karsten Kunert, der als "GroKoch" kostümiert war, wurde am Kochlöffel gezogen, die Grafin vom Quad schritt herbei, zeigte den goldenen Schlüssel vor, drängte die Männer beiseite, und dann gab es für die Menge kein Halten mehr.

Schnell waren die wichtigsten Plätze für die Aufnahme von Speis und vor allen Dingen Trank besetzt. Dann verbrüderte und verschwesterte sich jeder mit jedem und jeder mit jeder, es ging bei groben Liedern hoch her und schließlich entspannten sich die Mienen aller Besucher: Was für ein gelungener Rathaussturm 2018! (schrö)