| 10.25 Uhr

8:10 - kein Tunnel für die Ludenberger

8:10 - kein Tunnel für die Ludenberger
Die Ludenberger Straße ist eine der vielbefahrensten Straßen Düsseldorfs. FOTO: schrö
8 dafür, 10 dagegen: Hanno Bremer und die CDU-Fraktion sind ein weiteres Mal damit gescheitert, die Machbarkeitsstudie für einen Tunnel unter der Ludenberger Straße auf den Weg zu bringen. Von Klaus Schröder

In der jüngsten Sitzung der Bezirksvertretung 7 im Gerresheimer Rathaus am Neusser Tor ätzten Eva Mörger von den Grünen und Elke Fobbe von der SPD, sie fühlten sich an Silvester erinnert, "The Same Procedure As Every Year". Gemeint ist die Hartnäckigkeit, mit der der Grafenberger Politiker Hanno Bremer seit Jahren für die Idee eines Tunnels eintritt, der vom Staufenplatz bis zum Ratinger Weg reichen soll.

Bremer verweist stets auf den steigenden Verkehr auf der Einfallstraße - auch durch die Projektierung neuer Wohngebiete wie Quellenbusch, Glasmacherviertel und Bergische Kaserne. Auch zu besserem Klima könnte dieser Bau beitragen und damit den Luftreinhalteplan von Düsseldorf ergänzen.

Doch so vehement und penetrant Hanno Bremer und die CDU-Fraktion auch die Vorteile ausmalten, bei der Mehrheit der Bezirksvertreter fanden sie keine Gnade. "Zu realitätsfern" ist noch die nüchternste Begrifflichkeit, die in der Diskussion gebraucht wird. Der Antrag wurde im Rahmen der Debatte um den neuen Haushalt abgelehnt. (schrö)