| 11.10 Uhr

Polizei erwischt Navi-Dieb

Beamte der Polizeiinspektion Nord nahmen am Sonntagabend einen 38 Jahre alten Mann fest, der im Verdacht steht, die Scheibe eines Pkw an der Blücherstraße eingeschlagen und in der Folge ein mobiles Navigationsgerät gestohlen zu haben.

Gegen 22.25 Uhr rief ein Anwohner der Blücherstraße die Polizei an und meldete einen Einbruch in einen geparkten Toyota. Der Zeuge war durch einen lauten Knall auf das Geschehen aufmerksam geworden.

Nachfolgend konnte er einen Mann beobachten, der an einem Toyota stand, dessen Seitenscheibe offenbar eingeschlagen worden war. Der Unbekannte griff in das Fahrzeuginnere und flüchtete dann auf einem Fahrrad.

Bei der sofort eingeleiteten Fahndung stießen die Polizeibeamten an der Sternstraße/ Nettelbeckstraße auf den Verdächtigen. Bei der anschließenden Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten ein mobiles Navigationsgerät. Dieses hatte er aus dem Toyota samt Halterung und Ladekabel gestohlen.

Der 38 Jahre alte Festgenommene stammt vom Baltikum und hat keinen festen Wohnsitz in Deutschland. Er ist schon mehrfach wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten. Zurzeit wird er von Kriminalbeamten des zuständigen Fachkommissariats vernommen und soll danach dem Haftrichter vorgeführt werden.