| 11.33 Uhr

Raub in Tankstelle
Unbekannter droht in Bilk mit Schusswaffe

Tankstellenraub in Düsseldorf-Bilk
Der Täter bedrohte den Mitarbeiter mit einer Pistole. FOTO: Pixabay
Die Polizei sucht Zeugen eines Raubes in einer Tankstelle in Bilk. Ein Unbekannter hatte in der Nacht zu Mittwoch den Kassierer mit einer Waffe bedroht und war im Anschluss mitsamt der Beute geflüchtet. Eine Fahndung verlief bislang ohne Ergebnis.

Laut Polizei betrat der Unbekannte um 0.23 Uhr die Tankstelle an der Mecumstraße. Sofort ging er auf den Mitarbeiter zu, bedrohte ihn mit einer schwarzen Pistole und forderte die Herausgabe von Bargeld.

Als es dem Tatverdächtigen offensichtlich nicht schnell genug ging, griff er selbständig in die Kasse, entnahm das Bargeld und verstaute es in einer mitgebrachten schwarzen Plastiktüte. In der Folge flüchtete er in Richtung Brinckmannstraße.

Der Täter ist 20 bis 25 Jahre alt und etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß. Er hat eine schlanke Statur. Zur Tatzeit war er mit einem blauen Kapuzenpullover, einer schwarzen Hose und dunklen Schuhen bekleidet. Er hatte sich zudem mit einem roten Schal und einer Sonnenbrille maskiert. Der Tatverdächtige führte eine schwarze Pistole mit.

Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 13 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700.