| 14.52 Uhr

Raphael Wolf ist neuer Fortune

Raphael Wolf ist neuer Fortune
Torhüter Raphael Wolf wechselt von Werder Bremen an den Rhein zur Düsseldorfer Fortuna. FOTO: Homür
Der erste Neuzugang bei Fortuna Düsseldorf steht fest. Der Fußball-Zweitligist hat Torhüter Raphael Wolf verpflichtet. Von der Redaktion

Der 29-jährige Schlussmann wechselt ablösefrei vom SV Werder Bremen an den Rhein und hat bei den Rot-Weißen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018 unterschrieben. Wolf stand in den letzten Jahren für den SV Werder Bremen zwischen den Pfosten. Für die Hanseaten absolvierte er 48 Partien in der Bundesliga. Zuvor kam der gebürtige Münchner drei Spielzeiten lang als Stammkeeper des SV Kapfenberg in 104 Partien in der österreichischen Bundesliga zum Einsatz.

„Nach dem Weggang von Lars Unnerstall waren wir auf der Suche nach einem neuen Torwart“, so Cheftrainer Friedhelm Funkel. „Mit Raphael Wolf konnten wir einen erfahrenen Schlussmann verpflichten, der seine Qualitäten schon in der Bundesliga unter Beweis gestellt hat. Ich bin mir sicher, dass er auf seine neue Aufgabe brennen und mit Vorbereitungsstart zusätzliches Feuer ins Torwarttraining bringen wird.“

Der Neuzugang selber ist sich nach eigener Aussage sicher: „Nach der Zeit bei Werder wird mir ein Neuanfang gut tun. Ich freue mich sehr, den neuen Schritt bei einem Traditionsverein mit tollen Fans zu gehen. Mit Claus Reitmaier habe ich zudem einen sehr guten Torwarttrainer, den ich noch aus gemeinsamen Zeiten beim HSV kenne.“

(City Anzeigenblatt Duesseldorf)