| 13.15 Uhr

Anjas Singabend
Zusammen singen im zakk

Zusammen singen bei Anjas Singabend im zakk
Singen, frei heraus. Gemeinsam möglich auch im zakk. FOTO: Adobe Stock/highwaystarz
Einen Abend zusammen singen und zwar in der großen zakk Halle. Das ist am Samstag, 15. September, bei Anjas Singabend möglich. Auf die Ohren gibt es eine spannende, bunte Mischung mit vielen Klassikern aus Rock und Pop. Von Sven-André Dreyer

Gemeinsam zu singen weckt die Lebensgeister und hält gesund. Ganz ohne Zusatzstoffe. Und nebenbei macht das kollektive Anpeilen des hohen C auch noch Spaß.Hand auf's Herz. Wann haben Sie das letzte Mal so richtig laut, lustvoll und gelöst gesungen? Heute früh unter der Dusche? Gestern Abend im Auto, allein auf dem Weg nach Hause? Oder zu Tausenden Karneval auf der Kö?

Wann immer sie es getan haben, es dürfte gut getan haben. Herr Fischer weiß schon lange um die Bedeutung des gemeinsamen Gesangs, wissenschaftlich hingegen wird das Singen und seine Wirkung auf Körper und Geist erst seit kurzem so richtig untersucht. Wer regelmäßig singt, sagen Mediziner nach der Auswertung aktueller Forschungsergebnisse, bleibt länger gesund.
Und so alt das Singen auch sein mag, Gesang ist schließlich eine der ältesten Ausdrucksformen der Menschheit, dass die eigene musikalische Äußerung erst seit wenigen Jahren Einzug in medizinische und therapeutische Maßnahmen findet, erstaunt dann doch.

Doch tatsächlich, es wirkt: Man denke nur an Alzheimer-Patienten, die über ein ihnen bekanntes Lied plötzlich Zugang zu verloren geglaubten Erinnerungen erhalten. Oder an Schlaganfall-Patienten, die über den Gesang zum Sprechen zurückfinden. Was den wenigsten bewusst ist: Singen kann auch Vorsorgemedizin sein, hilft bei der Gesunderhaltung von Körper, Geist und Seele, denn Singen unterstützt die Atemtätigkeit, reguliert den Blutdruck, löst Verspannungen und sorgt für Ausgeglichenheit. Singen baut Aggressionen ab, weil es Ärger und Stresssymptome vertreibt, es fördert die Konzentrationsfähigkeit und hebt die Stimmung. Und nicht zuletzt macht es selbstbewusster und kontaktfreudiger. Fernab von jeglicher Wissenschaft: Singen macht einfach Spaß.

Wer das ausprobieren möchte, der gehe einfach mal zu Anjas Singabend im zakk. Dort nämlich bietet die gebürtige Duisburgerin einen Mitsingabend an, der mittlerweile nicht nur in Düsseldorf, sondern auch am Niederrhein und im Ruhrgebiet Kultstatus genießt. Ihr Motto? Ganz klar: "Singen weil es Spaß macht und gut für die Seele ist."

Die leidenschaftliche und studierte Sängerin, die nach einem Studium des Gesangs und Jazz-Gesangs an der Musikhochschule Arnheim zahlreiche Auftritte im "Rockpalast" und auch bei "The Voice of Germany" vorzuweisen hat, überzeugt ihr Publikum dabei mit ihrer lockeren, authentischen und mitreißenden Art. Inbegriffen sind dann Songs zahlreicher Genres, von Pop bis Rock und Folk bis Soul. Spontan wird da mitgesungen, leidenschaftlich, mitreißend, locker und emotional. Zwar stets hochmusikalisch, aber eben ohne Anspruch auf Perfektion. Und weil Anja ihre Gäste stets mit viel Humor zum Mitsingen motivieren kann, geht der Mitsingabend ans, aber auch mitten ins Herz.

!15.9., 19.30 Uhr, zakk, Fichtenstr. 40, Düsseldorf, zakk.