| 14.29 Uhr

Wohlig und warm: Baby-Spa im Düsselstrand

Wohlig und warm: Baby-Spa im Düsselstrand
FOTO: Bädergesellschaft Düsseldorf
Erst kommt die Sauna, dann die Massage. "Danach schlafen einige Babys schon tief und entspannt", sagt Carina Jakobi von der Düsseldorfer Bädergesellschaft. Nach dem Babyschwimmen gibt's dort jetzt ein neues Angebot für die Kleinsten: den Baby-Spa. Von Yvonne Hofer

Am 8. Januar war Premiere in der Strand-Sauna im Düsselstrand. Babys im Alter von vier bis zwölf Monaten konnten sich so richtig verwöhnen lassen. Die Kinderkrankenschwester Margit Holtschlag zeigt den Eltern die wichtigsten Grundlagen der Baby-Massage.

"Ziel der Massage ist es, die Bindung und einen liebevollen Dialog zwischen Eltern und Kindern zu fördern. Dazu ist es wichtig, auch die Signalsprache des Babys zu kennen und zu verstehen und so für den optimalen Zeitpunkt der Massage sensibilisiert zu werden. Nur so kann sich diese besondere Kunst auch entfalten", schreibt Holtschlag auf ihrer Internetseite.

Vor der Massage steht der Saunagang an. "Drei bis fünf Minuten reichen", sagt Carina Jakobi. "Bei sehr sanften Temperaturen." Maximal 60 Grad werden in der Strand-Sauna erreicht. Auch die Abkühlung erfolgt bei den Kleinen ganz sanft und langsam, an der frischen Luft. Die Sauna ist für die Zeit des Baby-Spas ausschließlich für die Kinder und ihre Eltern reserviert.

"Die Räumlichkeiten werden mit Kuschel- und Spieldecken ausgestattet. Auch ein kleines Planschbecken ist vorhanden", so Jakobi. Die Teilnehmer bleiben in Badebekleidung. "Eltern und Kinder finden hier Raum, um sich zurückziehen zu können und runter zu kommen von der Alltagshektik", sagt Jakobi.

!Jeweils am ersten Montag im Monat: 5.2., 5.3., 9.4., 7.5., jeweils 10 bis 13 Uhr, für Babys von vier bis 12 Monaten, baeder-duesseldorf.de