| 14.04 Uhr

Weihnachtsmärkte in Düsseldorf & Umgebung
Festliches Flair, ob Dachterrasse oder Schloss

Weihnachtsmärkte 2018 in Düsseldorf & Umgebung
Da lacht das Kind: es schneit. Und dazu gibt es Kakao und Bratwurst im Brötchen. FOTO: Foto: AdobeStock/Irina Schmidt
Glühwein, Reibekuchen und Kunsthandwerk: Bald stimmen uns die Weihnachtsmärkte in Düsseldorf und der Umgebung wieder langsam auf das Weihnachtsfest ein. Von Beate Werthschulte

Düsseldorfs höchster Glühweinstand

Düsseldorf bietet mit seinen unterschiedlichen Weihnachtsmärkten viele Gelegenheiten, weihnachtliche Stimmung zu erleben. In diesem Jahr kommt eine Attraktion hinzu, denn ab dem 19. November lässt sich das winterliche Treiben der Stadt mit einem einmaligen Ausblick über Düsseldorf genießen. Dann wird die Dachterrasse des Restaurants Phoenix auf der 22. Etage des Dreischeibenhauses zum höchsten Glühweinstand Düsseldorfs. Geöffnet ist die Terrasse bis zum 22. Dezember täglich außer sonntags zwischen 17 und 21 Uhr, der Eintritt beträgt neun Euro – ein Glühwein ist bereits inklusive. Dass es neben Glühwein und einer alkoholfreien Variante die klassische Wurst im Brötchen gibt, versteht sich von selbst.

!19.11. bis 22.12. Dreischeibenhaus, Düsseldorf

Kölner Hafen-Weihnachtsmarkt

Vor der malerischen Kulisse am Rhein, auf dem Platz vor dem Schokoladenmuseum, findet der Kölner Hafen-Weihnachtsmarkt statt. Mit seinem Glühweinschiff "Trudel" oder dem 14 Meter langen Holzschiff "Maria" und einem abwechslungsreichen Programm wird maritime, weihnachtliche Atmosphäre verbreitet. Passend zum Veranstaltungsort findet sich das Thema "Hafen" in Gestaltung, Dekoration, Bühnenprogramm und Warenwelt dieses besonderen Weihnachtsmarkts wieder. Zusätzlich zu den Marktständen gibt es in einem großen beheizten Zelt an den vier Adventswochenenden einen Kunsthandwerkermarkt. Dort werden auf mehr als 100 Quadratmetern liebevoll handgefertigte Waren angeboten.

!23.11. bis 23.12., täglich 11-21 Uhr, freitags, samstags bis 22 Uhr, Totensonntag (25.11.) ab 18 Uhr, Rheinauhafen Köln, Schokolademuseum, hafen-weihnachtsmarkt.de

Weihnachtsmarkt auf Schloss Grünewald in Solingen

Zum 15. Mal findet der romantische Weihnachtsmarkt mit mittelalterlichem Flair in der Parkanlage von Schloss Grünewald in Solingen-Gräfrath statt. Die wunderschön illuminierte Parklandschaft mit mehr als 1.500 Metern Lichterketten sowie Fackeln und Feuerkörben begeistert jedes Jahr mehrere tausend Besucher. Rund 100 Künstler, Kunsthandwerker und moderne Designer verkaufen ausschließlich selbst gefertigte Stücke. Von stimmungsvollen Lichtobjekten über Schmuck-Unikate bis hin zu Skulpturen aus Holz und Keramik sowie Spielzeug ist für jeden Geschmack etwas dabei. Auch das gastronomische Angebot lässt keine Wünsche offen, so werden unter anderem Elsässer Flammkuchen, Raclette und heißer Glögg angeboten.

!3. und 4. Adventswochenende, freitags 14–21 Uhr, samstags, sonntags 11–20 Uhr, Schloss Grünewald, Haus Grünewald 1, Solingen

Schlossweihnacht Schloss Dyck

Vor der Kulisse des historischen Wasserschlosses bieten rund 160 Aussteller außergewöhnliche Geschenkideen an. Von Weihnachtsdekorationen über Schmuck, Textilien, Wohnaccessoires und Kunstgewerbe ist sicher für jeden ein passendes Weihnachtsgeschenk dabei. Für weihnachtliche Atmosphäre sorgen nicht nur lodernde Feuerkörbe und der Duft nach Tannengrün, Plätzchen und gebrannten Mandeln, sondern auch die Chöre der umliegenden Gemeinden, sie stimmen Weihnachtslieder für die Besucher an. Ein besonderer Höhepunkt für Kinder und Erwachsene gleichermaßen ist das lebendige Krippenspiel – Laienschauspieler zeigen die Weihnachtsgeschichte in beweglichen Bildern und Szenen.

!Alle Adventswochenenden, 10-20 Uhr, Schloss Dyck, Jüchen

Weihnachtsmarkt Liedberg

Am ersten Adventswochenende richtet der Heimatverein Liedberg zum 26. Mal den traditionellen Liedberger Weihnachtsmarkt in historischer Umgebung aus. Insbesondere für Kinder sind jede Menge Attraktionen dabei, so wird der Nikolaus den Markt besuchen und Weckmänner verteilen, es gibt ein historisches Karussell und ein weihnachtliches Puppenspiel mit dem bekannten Puppenspieler Petronius Paternoster. An rund 50 Ständen können die Besucher unter anderem Holzspielzeug, Schmuck, Krippen, Weihnachtsgestecke oder handgearbeitete Tischdecken kaufen – der gesamte Erlös kommt gemeinnützigen Zwecken zugute. Mit Glühwein, Reibekuchen und Grillwürsten kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz.

!1.12., 12–21 Uhr, 2.12., 11-18 Uhr, Liedberger Marktplatz, Korschenbroich