| 13.52 Uhr

Unbekannter wirft Stein in fahrende Straßenbahn

Unbekannter wirft Stein in fahrende Straßenbahn
Der faustgroße Stein wurde von mindestens einem Unbekannten geworfen. Zum Glück wurde durch den Steinwurf niemand verletzt. FOTO: Polizei Düsseldorf
Mindestens ein Unbekannter hatte am Mittwoch einen Stein auf die fahrende U79 in Lohausen geworfen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 15.10 Uhr wurde der Straßenbahnfahrer der U 79 von einem unbekannten Zeugen zwischen den Haltestellen Lohausen und Freiligrathplatz angesprochen.

Der Zeuge berichtete, dass soeben ein Stein auf die Bahn geworfen und eine Fensterscheibe durch diesen zerstört wurde.

Nachdem der Bahnfahrer sich versicherte, dass niemand verletzt worden war, steuerte er die U 79 auf ein Abstellgleis und wartete dort auf die alarmierten Polizisten.

Die Beamten stellten ein faustgroßes Loch in der Fensterscheibe der Bahn fest. Den ebenfalls faustgroßen Stein fanden sie im Innenraum. Die Beamten des Kriminalkommissariats haben die Ermittlungen wegen eines "Gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr" aufgenommen.

Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls und bittet Hinweise an das zuständige Kommissariat 34 der Düsseldorfer Polizei unter 870-0.