| 11.32 Uhr

Über 1,26 Mio. Übernachtungen
Touristischer Rekordsommer in Düsseldorf

Touristischer Rekordsommer in Düsseldorf
Über 1,26 Millionen Übernachtungen wurden in Düsseldorf von Anfang Juni bis Ende August verzeichnet. FOTO: Pixabay
Der vergangene Sommer war nicht nur einer der wärmsten, sondern auch der bisher stärkste touristische Sommer in der Geschichte Düsseldorfs. Über 1,26 Mio. Übernachtungen wurden von Anfang Juni bis Ende August verzeichnet – ein Plus von 7,8 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Ole Friedrich, Geschäftsführer Düsseldorf Tourismus GmbH: "Mehr als 1,26 Mio. Übernachtungen im Sommer sind ein eindrucksvoller Beweis für die gewachsene touristische Attraktivität Düsseldorfs. Denn die Übernachtungen wurden während einer Zeitspanne gezählt, in der bis auf den Caravan Salon keine großen Messen stattgefunden haben. Städtereisende aus Deutschland und dem Ausland werden daher einen erheblichen Anteil an dieser hervorragenden Entwicklung haben. Darauf deuten auch die Zuwächse bei unseren eigenen öffentlichen Führungen hin: Hier konnten wir bis Ende Oktober 52 Prozent Tickets mehr absetzen."

Mit einer neu konzipierten HopOn-HopOff-Tour, der erfolgreichen Kulinarikführung, der "Behind the Scene"-Mode-Führung sowie der Architekturführung hat die Düsseldorf Tourismus in diesem Jahr eine Fülle innovativer Themenführungen erfolgreich an den Start gebracht. Deren gemeinsames Ziel: Eine zeitgemäße Präsentation der Stadt, die Düsseldorf für unterschiedliche touristische Zielgruppen erlebbar macht und mithilfe von lebensnahen Storys für bleibende positive Eindrücke sorgt.

Bereits seit Jahren ist Düsseldorf im Sommer ein beliebtes Ziel für Gäste aus den Arabischen Golfstaaten, die zum einen vor der Hitze in der Heimat fliehen und zum anderen gerne medizinische Dienstleistungen in Anspruch nehmen oder die Vielfalt der Shopping-Optionen nutzen. Doch so zahlreich wie 2018 kamen sie noch nie nach Düsseldorf: Insgesamt sorgten Gäste aus den Golfstaaten von Juni bis August für mehr als 61.600 Übernachtungen in Düsseldorf und führen damit das Sommer-Auslands-Ranking mit einem deutlichen Vorsprung von 15.000 Übernachtungen vor dem Vereinigten Königreich an. Im Juli wurden 22.211 Übernachtungen gezählt und im August sogar 32.806.  Besonders im August dringen die Arabischen Golfstaaten damit in Regionen vor, die nur noch von den Niederlanden im Weihnachtsmonat Dezember mit über 40.000 Übernachtungen getoppt werden.

Insgesamt wurden in den ersten acht Monaten in Düsseldorf 3.227.211 Übernachtungen gezählt. Dies bedeutet ein Plus von 2,8 Prozent. Besonders positiv zu bewerten ist, dass der starke deutsche Heimatmarkt nochmals um 4,7 Prozent zulegen konnte, so dass hier bisher 1.954.468 Übernachtungen zu verbuchen sind. Sein Gesamtanteil liegt damit bei über 60 Prozent.