| 09.54 Uhr

Rentner verliert Kontrolle über sein Auto

Rentner verliert Kontrolle über sein Auto
FOTO: Archiv
In Reisholz verlor am Mittwoch ein Autofahrer (75) die Kontrolle über seinen Wagen und überschlug sich. Dabei verletzte er sich selbst, eine weitere Person und beschädigte neun Autos.

Ein 75-jähriger Düsseldorfer fuhr am Mittwoch um 16.15 Uhr mit seinem Opel Corsa die Henkelstraße aus Fahrtrichtung Paul-Thomas-Straße kommend in Fahrtrichtung Kappeler Straße entlang.

Plötzlich verlor er die Kontrolle über seinen Wagen, streifte zunächst sieben auf dem rechten Parkstreifen abgestellte Autos und fuhr dann auf den vorausfahrenden VW Golf eines 57-Jährigen auf.

Durch den Zusammenstoß geriet der Rentner mit seinem Opel gegen eine erhöhte Bordsteinkante im Bereich einer Bushaltestelle und überschlug sich.

Dabei erlitt er schwere Verletzungen und musste in eine Spezialklinik eingeliefert werden.

Der Golf-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Schaden: mehrere Zehntausend Euro.