| 13.33 Uhr

Polizisten retten vermissten Hund

Polizisten retten vermissten Hund
Eine Polizistin kümmert sich um den erschöpften Lucka. FOTO: Polizei
Polizisten retteten in Kaiserswerth einen vermissten Hund. Vierbeiner Lucka und sein Herrchen sind jetzt wieder glücklich vereint.

Bereits seit fünf Tagen wurde Lucka von seinen Besitzern vermisst.

Als er dann am Mittwoch gegen 20 Uhr im Bereich der U-Bahn-Haltestelle "Alte Landstraße" wieder auftauchte und immer wieder die Schienen überquerte und im Anschluss über angrenzende Straßen, Gärten, Felder und Pferdekoppeln in Richtung Burgallee rannte, nahm die Polizei die Verfolgung auf.

Als der Hund dann noch in den Kittelbach sprang und in den Rhein abzutreiben drohte, sprangen die Polizisten hinterher.

Die Beamten schafften es den geschwächten Vierbeiner aus dem Bach zu holen und übergaben das unverletzte Tier seinem Besitzer.