| 14.55 Uhr

Pinkfarbene Handtasche überführt Diebe

Pinkfarbene Handtasche überführt Diebe
FOTO: Archiv
Eine pinkfarbene Handtasche unter dem Arm eines Mannes, der zusammen mit zwei weiteren Verdächtigen vom Worringer Platz über die Karlstraße in Richtung Worringer Straße lief, kam einer Zivilstreife der Polizei am Donnerstagabend so suspekt vor, dass sie das Trio zusammen mit weiteren Kollegen überprüfen wollte.

Als die drei jedoch die Beamten sahen, ließ einer der Männer die Tasche fallen und die drei rannten in unterschiedliche Richtungen davon. Nach kurzer Verfolgung konnten die Polzisten einen an der Immermann-/Karlstraße und einen zweiten an der Worringer Straße stoppen und festnehmen. Nach dem dritten wurde ohne Ergebnis gefahndet.

Die Festgenommenen (27 und 31 Jahre) wurden zur Wache an der Heinrich-Heine-Allee gebracht und dort durchsucht. Dabei fanden die Beamten bei dem älteren mehrere Tausend Euro Bargeld.

Etwa zeitgleich kam eine Frau zur Wache und schilderte den Beamten, dass ihr gegen 20 Uhr in einem Eiscafé an der Worringer Straße eine hochwertige pinkfarbene Handtasche, die sie neben sich gestellt hatte, gestohlen worden sei. In der Tasche hätten sich noch eine größere Bargeldsumme und persönliche Gegenstände befunden. Die sichergestellte Tasche sowie das Bargeld konnten der Besitzerin sofort wieder ausgehändigt werden. Bei der Durchsuchung des 27-Jährigen stellten die Polizisten noch ein Handy und Betäubungsmittel sicher.

Die Tatverdächtigen stammen aus Nordafrika und sind bereits wegen Diebstahlsdelikten in Erscheinung getreten. Sie sind erst im Mai aus der Haft entlassen worden. Die Männer werden zurzeit von vernommen und sollen danach dem Haftrichter vorgeführt werden.