| 08.44 Uhr

Pempelfort: 42 Jahre alter Mann bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Nach den vorläufigen Ermittlungen der Polizei waren ein 30- Jähriger aus Ratingen und eine 24 Jahre alte Beifahrerin am Samstag in den frühen Morgenstunden mit einem VW Golf auf dem linken Fahrstreifen der Straße Joseph-Beuys-Ufer, aus Richtung Rheinufertunnel kommend, in Fahrtrichtung Norden unterwegs.

Zwischen der Oederallee und der Inselstraße erfasste der Fahrer mit dem Auto einen bereits auf der Straße liegenden Mann. Ein Pkw-Fahrer im Gegenverkehr, der den Mann bereits bemerkt hatte, versuchte noch mittels Hupen und Lichthupe den Ratinger zu warnen, dieser hatte aber nicht mehr rechtzeitig regieren können.

Der auf der Straße Liegende wurde bei dem Geschehen schwer verletzt. Ein Notarzt behandelte den 42-Jährigen noch an der Unfallstelle, bis er mit einem Rettungswagen in eine Klinik transportiert werden konnte, wo er nun stationär behandelt wird. Ihm wurde in der Klinik eine Blutprobe entnommen, da ein Alkoholvortest positiv verlaufen war.

Auch dem Golffahrer wurde eine Blutprobe entnommen, da eine mögliche Einnahme von Medikamenten und/oder Drogen nicht ausgeschlossen werden konnte.

Das Verkehrsunfallaufnahme-Team sicherte die Unfallspuren. Aus welchem Grund der Mann auf der Straße lag, ist noch völlig unklar.

Das zuständige Verkehrskommissariat 1 der Düsseldorfer Polizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet um weitere Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0211-8700.