| 07.43 Uhr

OB Geisel bezieht Papst in seine Gebete ein

OB Geisel bezieht Papst in seine Gebete ein
Oberbürgermeister Thomas Geisel schätzt Papst Franziskus als "Segen für die Welt und die Kirche". FOTO: Landeshauptstadt Düsseldorf
Im Rahmen seines Vatikan-Besuches anlässlich der Gespräche an der Deutschen Botschaft beim Heiligen Stuhl zur Willkommenkultur für Flüchtlinge in Deutschland nahm Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel am Mittwoch  an der Generalaudienz von Papst Franziskus auf dem Petersplatz teil.

Hier war das Düsseldorfer Stadtoberhaupt in der ersten Reihe und hatte daher die große Ehre eines kurzen Austausches mit dem Kirchenoberhaupt, dem er eine Gedichtssammlung des Düsseldorfers Heinrich Heine überreichte. Oberbürgermeister Thomas Geisel schätzt Papst Franziskus als "Segen für die Welt und die Kirche" und wünschte ihm "eine lange Schaffenszeit". Dafür werde er das Kirchenoberhaupt in seine Gebete einbeziehen.