| 10.55 Uhr

Düsseldorfs Freibad-Saison geht zu Ende

Düsseldorfs Freibad-Saison geht zu Ende
Das Strandbad Lörick verlängert bis zum 10. September. FOTO: Bädergesellschaft Düsseldorf
Die Düsseldorfer Freibäder Benrath und Rheinbad beenden am Sonntag, 3. September nach Badeschluss die Freibadsaison.

Das Strandbad Lörick geht für die nächste Woche in eine Verlängerung. Hier können Schwimmer, unter Berücksichtigung der witterungsbedingten Öffnungszeiten, noch bis zum 10. September ihre Bahnen ziehen.

Zudem öffnet das Hallenbad in Benrath ab dem 04. September zu den bekannten Öffnungszeiten wieder seine Türen und die Saunen in Unterrath und Benrath stehen den Gästen wieder zur Verfügung.

Geplant war das Ende der Freibadsaison für alle drei Standorte für den 3. September. Die Bädergesellschaft reagiert mit der Verlängerung im Strandbad Lörick auf die Wettervorhersagen für die nächste Woche.

Das insgesamt unbeständige Wetter des Sommers spiegelt sich in den Besucherzahlen der drei Düsseldorfer Freibäder wider. Bis zum 30. August besuchten insgesamt 189.574 Gäste die städtischen Freibad-Standorte.

Es war der erste Sommer ohne das Allwetterbad in Flingern. Die Saison begann im Strandbad Lörick am 15. Mai, die Freibäder Rheinbad und Benrath folgten am 25. Mai. Mit insgesamt 11.456 Freibadgästen war Samstag, der 27. Mai 2017, der am besten besuchte Tag in diesem Jahr.

Auf den guten Start in die Freibadsaison in den Monaten Mai und Juni, in denen 38.430 und 70.915 Tagesgäste gezählt wurden, folgten die mäßig besuchten Monate Juli und August mit nur 40.581 und 39.648 Gästen.

Insgesamt konnte die Freibadsaison 2017 aufgrund des wechselhaften Wetters vor allem in den Sommerferien und aufgrund der Schließung des Allwetterbades nicht mit den Besucherzahlen der Vorjahre mithalten.