| 14.38 Uhr

Doppelt so schnell wie erlaubt
Polizei zieht betrunkenen Raser aus dem Verkehr

Düsseldorf: Polizei zieht betrunkenen Raser aus dem Verkehr
Ein Alkoholtest des völlig uneinsichtigen Düsseldorfers ergab einen Wert von weit über einem Promille. FOTO: Pixabay
Mit einer gemessenen Geschwindigkeit von 94 Stundenkilometern und stark alkoholisiert ignorierte in der Nacht zu Freitag ein Autofahrer auf der Oberkasseler Brücke die Anhaltezeichen der Polizei und musste nach kurzer Verfolgung gestoppt werden.

In der Nacht befanden sich die Polizisten am Luegplatz in Oberkassel und überprüften unter anderem die Geschwindigkeit der Fahrzeuge auf der Oberkasseler Brücke.

Gegen 1 Uhr versuchten sie einen Carsharing-Smart anzuhalten, der mit 94 Stundenkilometern unterwegs war. Der Fahrer missachtete jedoch die Anhaltezeichen und versuchte zu entkommen.

An der nächsten Möglichkeit wendete der Mann verbotswidrig, schaltete das Licht aus und raste zurück in Richtung Innenstadt. Den verfolgenden Beamten gelang es jedoch recht schnell, den Kleinstwagen auf der Fritz-Roeber-Straße zu stoppen und den 23-jährigen "Piloten" in Gewahrsam zu nehmen.

Ein Alkoholvortest des völlig uneinsichtigen Düsseldorfers ergab einen Wert von weit über einem Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt.