| 13.25 Uhr

Er nahm seine eigene Tat auf
Exhibitionist in der U-Bahn 75

Düsseldorf: Exhibitionist in der U-Bahn 75
An der Haltestelle "Belsenplatz" stieg der Mann in die Bahn. FOTO: Pixabay
In der U-Bahn der Linie 75 öffnete am Dienstag ein Mann seine Hose und entblößte sein Geschlechtsteil gegenüber einer Frau. Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen und dem Exhibitionisten.

Laut Polizei stand am Dienstag gegen 19.30 Uhr eine 35 Jahre alte Frau in der U-Bahn der Linie 75 in Fahrtrichtung Neuss. An der Haltestelle "Belsenplatz" stieg ein junger Mann in die Bahn und setze sich ihr gegenüber hin. Nur wenig später bemerkte die Frau, dass der Mann seine Hose geöffnet und sein Geschlechtsteil entblößt hatte.

Er richtet sodann sein Handy zunächst auf sie und dann auf sich selbst. Am Nikolaus-Knopp-Platz stieg der Verdächtige aus der Bahn und ging davon. Die 35-Jährige hatte in der Bahn noch einen möglichen Zeugen angesprochen, der aber wie sie selbst von dem Geschehen völlig überrascht war.

Die Frau erstattete eine Anzeige und beschreibt den Tatverdächtigen so:

Circa 25 Jahre alt, ungefähr 1,70 Meter groß, schlank und gepflegt. Er hat einen Dreitagebart und braunes bzw. dunkelblondes kurzes Haar. Zur Tatzeit war der Unbekannte mit einem hellen Kapuzenshirt, einer dunklen Hose, braunen Lederhalbschuhen und eine dunklen Kappe bekleidet. Er hatte eine dunkle Tasche dabei und trug weiße In-Ear-Kopfhörer.

Das zuständige Kommissariat 12 der Düsseldorfer Polizei bittet Zeugen, insbesondere den Mann, den die 35-Jährige noch in der Bahn angesprochen hatte, sich unter der Telefonnummer 0211-8700 zu melden.