| 11.36 Uhr

Die Mauersegler sind abgereist

Die Mauersegler sind abgereist
FOTO: NABU/ Fotonatur
(ho) Beim Blick in den Düsseldorfer Morgenhimmel fehlte bereits vor eineinhalb Wochen eine typische Silhouette. Die Mauersegler waren verschwunden.

Oder zumindest so gut wie. Denn einige wenige Vögel waren morgens noch zu sehen. Aber schon am Abend war der Himmel leer. Die typischen Rufe der Sommergäste blieben aus. Gefühlt eigentlich viel zu früh. "Die Abreise war nicht wesentlich früher als sonst", sagt aber Birgit Königs vom Naturschutzbund (NABU) NRW in Düsseldorf.

"Mauersegler sind da meist sehr zuverlässig. Um den 1. August herum sind sie in der Regel weg. Am Niederrhein waren sie am 31. Juli verschwunden." Auch sei das Wetter in der vergangenen Woche recht ungemütlich gewesen.
"Dann müssen die Tiere weitere Flüge unternehmen, um Nahrung zu finden. Solche Suchflüge erfolgen dann zum Ende der Brutzeit vermutlich auch schon Richtung Süden – und warum sollten sie dann noch zurückkehren", so Königs. "Alles in allem aber nichts Ungewöhnliches am Mauerseglerabflug in den Süden in diesem Jahr."