| 10.33 Uhr

Chef-Trainer gegen Armut

Chef-Trainer gegen Armut
Danny Heister (Borussia), Suzanne Oetker von Franquet und Sabine Tüllmann von der Bürgerstiftung, Christof Kreutzer (DEG) und Friedhelm Funkel (Fortuna, v.l.) setzen ein Zeichen! FOTO: mivi
Auch in diesem Jahr setzt Düsseldorf wieder ein Zeichen. Dafür sorgt Bürgerstiftung Düsseldorf. Prominente Unterstützung gibt's jetzt von den drei Chef-Trainern der Landeshauptstadt: Friedhelm Funkel, Christof Kreutzer und Danny Heister.

Die Aktion "Düsseldorf setzt ein Zeichen" ist 2015 mit großem Erfolg gestartet. Rund 170.000 Euro sind durch den Einsatz der Bürgerstiftung zusammen gekommen. Der Erlös kam kam sozial benachteiligten Menschen zugute.

"Ich freue mich, dass die Aktion so gut angekommen ist und dass wir sie dieses Jahr mit den drei Chef-Trainern Friedhelm Funkel (Fortuna), Danny Heister (Borussia) und Christof Kreutzer (DEG) als Botschafter weiterführen werden", erklärt Sabine Tüllmann von der Bürgerstiftung.

Der komplette Spendenerlös wird auch in diesem Jahr wieder an arme Menschen oder benachteiligte Gruppen in Düsseldorf gehen. Ziel ist es, den Bedürftigen eine Freude zum Weihnachtsfest zu machen. So sollen mit dem Spendengeld unter anderem warme Schlafsäcke für Obdachlose und Einkaufsgutscheine für arme Kindern bzw. Familien, Senioren und Flüchtlingen gekauft werden.

Und damit der Spendentopf so richtig voll wird, unterstützen die drei großen Düsseldorfer Sportvereine die Aktion.

Während des Fortuna-Heimspiels gegen Hannover am 25. November wird es im Stadion eine Becherpfandaktion geben. Friedhelm Funkel: "Die Besucher haben dann die Möglichkeit, ihre Becher an bestimmten Annahmestellen abzugeben und das Pfand in Höhe von einem Euro zu spenden." Auch die Borussia wird während des Europapokalspieles am 2. Dezember gegen Chartres Spenden sammeln. Höhepunkt: Die Versteigerung eines Trikots von Tischtennis-Star Timo Boll.

Die DEG stellt das Heimspiel gegen die Kölner Haie am 20. November unter das Motto "Düsseldorf setzt ein Zeichen". Welche Aktionen es dort genau geben wird, ist noch nicht bekannt. Eine Sache hat Christof Kreutzer aber bereits verraten: "Ich werde eins meiner Meistertrikots versteigern. Sie sind mir eigentlich sehr heilig, aber für diesen guten Zweck werde ich gerne eins abgeben."