ANZEIGE

Dieses Handy kann Leben retten

Das Baser Helpphone
Das Baser Helpphone FOTO: Baser Helpphone Frontansicht
Es sieht aus wie ein gewöhnliches Handy, kann aber weitaus mehr: Das Helpphone ist ein spezielles Telefon, dass an die Bedürfnisse von Senioren angepasst ist. Denn es kann durch seine integrierte SIM-Karte nicht nur zum Telefonieren genutzt werden, es bietet für den Notfall auch eine Notruffunktion mit einer sehr präzisen Ortung. Die vergrößerten Tasten können bequem bedient werden und drückt man die Notfalltaste, wird man innerhalb von 30 Sekunden mit der Notfallzentrale verbunden. Zudem macht das Telefon während der 30 Sekunden Geräusche, um Mitmenschen in der Umgebung auf den Notfall aufmerksam zu machen.

Entwickelt wurde das Helpphone von dem Düsseldorfer Unternehmen Baser International Service GmbH. Neben dem Notfallknopf enthält das Handy auch einige nützliche Extras. Mit der im Gerät eingebauten Taschenlampen-Funktion kann auf Knopfdruck Licht gemacht werden, was in vielen Situationen  sowohl unterwegs als auch zu Hause hilfreich ist. Des Weiteren kann das Helpphone durch eine integrierte Bluetooth-Technik kabellos Daten übertragen. Auch mit Bluetooth-fähigen Hörgeräten kann es verbunden und dann zum Telefonieren benutzt werden.  

Und so funktioniert die schnelle Hilfe im Notfall: Geschulte Mitarbeiter sitzen 365 Tage im Jahr rund um die Uhr bereit und leiten beim Eingang eines Notrufs sofort alle Maßnahmen ein, um in Not geratenen Personen schnellstens Hilfe zukommen zu lassen. Die hilfsbedürftigen Personen werden während  Situation in der sie auf Rettungskräfte wie einen Notarzt oder Feuerwehr oder Polizei warten, von den darauf spezialisierten Mitarbeitern telefonisch betreut.

Im Falle, dass der Akku des Helpphones leer sein sollte, kann dennoch ein Notruf abgesetzt werden. Denn das Gerät lässt immer eine Akkuleistung von etwa 30 Prozent übrig, bevor es sich komplett abschaltet. Nähert sich also die Akkuleistung dem Ende, schaltet sich das Handy in eine Art Ruhemodus.  In diesem Modus ist das Telefon immer noch alarmfähig. Wird dann der Alarmknopf betätigt, schaltet sich das Telefon wieder ein und sendet den abgesetzten Notruf an die Notrufzentrale.

Das Helpphone kann ausschließlich über das Internet bestellt werden. Mehr Infos gibt es unter der Telefonnummer 0800 5894573 oder im Internet unter www.helpphone.de.

 

Image and video hosting by TinyPic

Der Düsseldorfer Anzeiger ist weder für den Inhalt der Anzeigen noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.