| 13.12 Uhr

Die Kelly Family kommt am 3. Februar in den ISS Dome
Alles aus Liebe

Die Kelly Family kommt am 3. Februar in den ISS Dome: Alles aus Liebe
FOTO: Foto: HelenSobiralski
An der Kelly Family scheiden sich seit je her die Geister. Die einen schmähen sie als "singende Altkleidersammlung", die anderen feiern sie als beste Band der Welt. Am 3. Februar geben die Kellys ein Konzert im Düsseldorfer ISS Dome. Von Alexandra Wehrmann

Die Kelly Family ist ein Phänomen. Sie haben so ziemlich alles gewonnen, was man im Popgeschäft gewinnen kann: ECHO, Bambi, Goldene Kamera, unzählige Gold- und Platin-Awards. Die Geschichte ihres ersten Auftritts in der Dortmunder Westfalenhalle wird bis heute immer wieder gern erzählt. 1994 buchte die Band die Halle auf eigenes Risiko. Mit Erfolg.

Die 17.000 Tickets gingen weg wie warme Semmeln, man spielte vor ausverkauftem Haus. Ein Kunststück, das die Kelly Family ein Jahr später wiederholte, wenn auch in anderer Dimension: An gleich neun Abenden in Folge konzertierten sie in einer bis auf den allerletzten Platz besetzten Halle.

Ihr erstes selbst vertriebenes Album "Over the Hump" setzte rund 2,5 Millionen Exemplare ab und gehört damit bis heute zu den bestverkauften Alben in Deutschland. Trotz all dem oder gerade deshalb wurde die musizierende Großfamilie nicht ausschließlich geliebt, sondern auch ausgiebig gehasst. Zahllose Witze und Schmähungen musste die Band über sich ergehen lassen, "singende Altkleidersammlung" gehörte da noch zu den harmloseren.

Ihre Fans aber sind den einstigen Straßenmusikern bis heute treu. Als sie ihr Live-Comeback für Mai vergangenen Jahres ankündigten, war das erste Konzert innerhalb von acht Minuten ausverkauft, zwei weitere waren ebenfalls binnen Stunden voll. Dortmunder Westfalenhalle, wie gehabt.

Auch "We Got Love", das erste Album der Band seit knapp zwanzig Jahren, stieg auf Anhieb auf Platz 1 der Deutschen Albumcharts ein. Es schien, als hätten sie eine Zeit, die von familiären Zerwürfnissen, Auftritten in Phantasialand und Cirkus Roncalli und dem Tod des gerne als diktatorischer Patriarch beschriebenen Vaters Daniel "Dan" Kelly 2002, mehr oder minder unbeschadet überstanden.

2018 geht es nun gemeinsam auf Europa-Tournee. Über 30 Konzerte stehen auf dem Tourplan der neuen Kelly-Formation. Die muss ohne Paddy und Maite auskommen. Und so sind es Angelo, Jimmy, Joey, John, Kathy, und Patricia Kelly sowie "Special Guest" und Gründungsmitglied Paul Kelly, die die großen Hits von "I Can‘t Stop The Love" über "Why Why Why" und "An Angel" bis hin zu "Nanana" und "Fell In Love With An Alien" präsentieren. Für all das dürften sich nach wie vor zahlreiche Menschen begeistern lassen. Allein Düsseldorf ist nicht Dortmund. Für das Konzert am 3. Februar sind noch Karten zum Preis von knapp 80 Euro haben. Für Fans eine gute Nachricht.

! 3.2., 19:30 Uhr, ISS Dome, Theodorstr. 281, Düsseldorf, issdome.de