| 09.35 Uhr

Airlebnissonntag am Flughafen mit Koala-Köttel-Schätzspiel

Airlebnissonntag am Flughafen mit Koala-Köttel-Schätzspiel
Echte australische Gespensterschrecken sind am Sonntag zu Gast am Flughafen. FOTO: Flughafen Düsseldorf
Die "Reise um die Welt" führt die Besucher des Düsseldorfer Airports am Sonntag, 1. Oktober, auf den fünften Kontinent. Von 11 bis 18 Uhr geht es dieses Mal nach Down Under. Viele Aktionsmodule und Mitmachstationen laden große und keine Weltentdecker beim Familien Airlebnis "Reise nach Australien" auf der Abflugebene des Terminals ein, den roten Kontinent mit allen Sinnen zu erleben. Der Eintritt ist frei.

Schon von weitem zu hören sind die Töne aus dem Didgeridoo. Das traditionelle Blasinstrument der Aborigines sorgt mit seinem exotischen Klang für Urlaubsstimmung im Terminal und kann von den kleinen  Besuchern sogar in Workshops ausprobiert werden. Viel Puste ist auch im Outback-Parcours vonnöten. Hier heißt es Kriechen, Krabbeln, Balancieren und Hüpfen, um durch die "Wildnis" zu gelangen. Am Surf-Simulator kommt es ebenso auf eine gute Körperbeherrschung an, schließlich wollen die virtuellen Wellen bezwungen werden.

Ein kleines Stück Australien bringt der Zoo Duisburg mit an den Flughafen. Die Mitarbeiter haben neben echten Australischen Gespenstschrecken, die auf den ersten Blick kaum von einem Ast zu unterscheiden sind, auch das Lieblingsfutter der Koalas – Eukalyptusblätter – dabei.

Was nach deren Verzehr hinten aus dem Koala wieder herauskommt, ist ebenfalls zu bestaunen. Beim Koala-Köttel-Schätzspiel geht es genau darum, die Menge an tierischen Hinterlassenschaften richtig zu erraten. Kängurus dürfen bei einer Reise nach Australien natürlich ebenso nicht fehlen. Deshalb sorgen beim Aktionsmodul "Känguru-Boxen" riesige aufblasbare Kängurukostüme für jede Menge Spaß bei Erwachsenen und Kindern.

An der Tui-Gewürzbar lässt sich nicht nur der australische Kontinent erriechen und erschmecken. Hier sind Gewürze aus aller Welt ausgestellt. Beim Kinderschminken können sich die jungen Besucher beispielsweise in einen Koala, eine Echse oder ein Känguru verwandeln lassen. Garantiert ungiftige Schlangen entstehen in der Bastelecke. Außerdem sorgen die Tret-Flugzeuge auf dem Kinderflugplatz, die Hüpfburg und die Kleinkinder-Spielfläche für einen erlebnisreichen Tag. Auch der Kinderwagen-Verleih Mami Poppins ist wieder mit dabei und verleiht kostenlos – gegen ein Pfand und solange der Vorrat reicht – seine Wagen.

Spannend wird es ab 15 Uhr bei der Kofferversteigerung auf der Fläche vor dem Caffè Ritazza im Bereich Terminal C. Etwa 140 am Airport zurückgelassene und nicht abgeholte Gepäckstücke sowie andere Fundsachen suchen einen neuen Besitzer. Allerdings erfährt erst der Höchstbietende, was deren Inhalt ist.