| 13.07 Uhr

59-Jähriger bei Unfall in Düsseltal schwer verletzt

59-Jähriger bei Unfall in Düsseltal schwer verletzt
FOTO: Archiv
Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag auf der Grafenberger Allee wurde ein 59 Jahre alter Mann so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden musste.

Sein Fahrzeug schleuderte nach der Kollision mit einem Transporter auf die Seite. Die Feuerwehr befreite ihn aus seinem Fahrzeug. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen der Polizei Düsseldorf befuhr ein 59-Jähriger mit seinem Opel die Grafenberger Allee in Fahrtrichtung Innenstadt.

In Höhe der Achenbachstraße bog ein 70-Jähriger mit seinem Mercedes Transporter in die gleiche Fahrtrichtung auf die Grafenberger Allee ein. Der 59-jährige beabsichtigte den eingebogenen Transporter linksseitig zu überholen. Beim nachfolgenden Einscheren stieß der Opel mit dem Mercedes Sprinter zusammen. Hierbei wurde dieser auf die Seite geschleudert. Der Transporter kam durch den Zusammenprall aus der Spur und fuhr gegen ein Verkehrsschild.

Der 59-Jährige musste von der Feuerwehr durch Abtrennen der Fahrertür aus seinem PKW befreit werden. Er wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Sprinters blieb unverletzt.

Ausgelaufene Betriebsmittel wurden durch die Feuerwehr beseitigt.