Girls‘ Day

Einblick in den Berufsalltag am Düsseldorfer Airport

Welche Berufswege bietet der Flughafen? Wie sieht die Ausbildung zur Fluggerätmechanikerin aus? Welche Fähigkeiten muss man als Pilotin mitbringen? Antworten auf diese und weitere Fragen bekamen heute 55 Schülerinnen des Max-Planck-Gymnasiums in Stockum am Düsseldorfer Airport. Anlässlich des Girls‘ Day ermunterte der Flughafenkonzern sie gemeinsam mit seinen Airline-Partnern dazu, sich in vermeintlichen Männerberufen zu probieren und einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. mehr

Verkehrseinschränkungen zum Metro Marathon

Die Veranstalter des Metro Marathons 2017 in Düsseldorf informierten im Rahmen einer Pressekonferenz mit Oberbürgermeister Thomas Geisel über das Sport-Großereignis am kommenden Sonntag, 30. April. Im Blickpunkt standen dabei auch die Verkehrseinschränkungen, die ab dem frühen Sonntagmorgen zu erwarten sind. Beim diesjährigen Metro Marathon Düsseldorf am Sonntag, 30. April, heißt es wieder "Bahn frei" für mehr als 17.000 Sportler, die sich auf die 42,195 Kilometer-Strecke durchs Stadtgebiet begeben. Die in den letzten Jahren bewährte und doch auch immer wieder optimierte Streckenführung des Laufes soll wieder dazu beitragen, die Beeinträchtigungen für den Autoverkehr so gering wie möglich zu halten. Autofahrer sollten das Veranstaltungsgebiet dennoch nach Möglichkeit weiträumig umfahren. Rund um die Laufstrecke muss - nicht zuletzt wegen der vielen Zuschauer - mit Verkehrsbeschränkungen gerechnet werden. Nach dem Start führt die Strecke zuerst nach Norden durch Golzheim, Stockum und wieder zurück, ehe es dann über die Oberkasseler Brücke in das linksrheinische Stadtgebiet geht. Der Rheinufertunnel wird gegen 5.30 Uhr für den Durchgangsverkehr gesperrt. Aus Fahrtrichtung Süden besteht dann aber weiterhin noch die Möglichkeit, über die Ausfahrt Kavalleriestraße auf die Rheinkniebrücke stadtauswärts zu gelangen. mehr

Dicke Luft: Polizei und Stadt kontrollieren am 27. April

Am Donnerstag, 27. April, kontrollieren Polizei und Stadt das Fahrverbot in die Umweltzone für Fahrzeuge, die keine grüne Plakette haben. Mit insgesamt drei Schwerpunkt-Aktionen kontrollieren Stadt und Polizei in nächster Zeit das Fahrverbot in die Düsseldorfer Umweltzone für Fahrzeuge mit roter, gelber oder ohne Plakette. Die erste Aktion findet am Donnerstag, 27. April, statt. Für die Folgeaktionen stehen die Termine noch nicht fest. Bei den Kontrollen werden stichprobenhaft einzelne Fahrzeuge kontrolliert: Anhand der EU-Schlüsselnummer im Fahrzeugschein wird überprüft, ob die richtige Plakette am Auto befestigt ist. "Damit einhergehend wollen wir auch über Sinn und Zweck der Umweltzone aufklären", sagt Umweltdezernentin Helga Stulgies. Wer ohne grüne Plakette oder Ausnahmegenehmigung unterwegs sei, müsse mit Verwarn- und Bußgeldern von 25 bis 80 Euro rechnen. mehr

Schönes & Scheußliches: Meckenstock versteigert zu Ostern

Zum zwölften Mal versteigert Manes Meckenstock an Karfreitag, 14. April,  um 18 Uhr im Kurhaus am Volksgarten, Auf'm Hennekamp 101, Schönes und Scheußliches für einen guten Zweck. In diesem Jahr geht der Erlös an den Verein Spendezeit e.V.. Vom gestifteten Edel-Trödel über kleine Kostbarkeiten bis hin zu schrägen Überraschungsbomben kommt alles unter den Hammer. Ersteigert werden können unter anderem Präsentkörbe von Lettinis und Jordans Olivenöl, Tickets für das Kommödchen und Fortuna Düsseldorf, ein hochwertiges  Timo Boll-Tischtennis-Trikot, Maßhemden vom Herrenausstatter Schäffner, ein Reisegutschein des Fernreisespezialisten Explorer, eine Brauereiführung durch's Kürzer, Weine von den Weingütern Dr. Loosen und Wolf und Champagner von Johannes Graf v. Spee und vieles mehr! Höhepunkt der Versteigerung ist ein Werk der in Düsseldorf lebenden Künstlerin Nicola Meurer: Eine Ansicht des Rheinturms. Vorbesichtigung ab 17 Uhr – Beginn der Versteigerung 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. mehr